Über mich

Tortendesign und Kurse

Hinter dem Schneebesen

Hallo ihr Lieben!

 

Mein Name ist Stefanie Noé, ich bin 28 Jahre alt und komme aus dem kleinen Dorf St.Julian in der schönen Pfalz. Von Beruf bin ich Dipl.-Chemikerin; das ist was vollkommen anderes als mein Hobby. Denn ich backe und dekoriere Torten für mein Leben gerne.

 

 

Ich habe schon immer gerne gebacken. Mit meiner Mama und mit meiner Oma, von der ich besonders viele Rezepte übernommen habe. Der Duft von Kuchen oder frisch gebackenem Brot versetzt mich direkt in meine Kindheit zurück. Damals haben meine Schwester und ich auch immer gerne genascht und die Rührschüssel auslecken gehört heute noch dazu. Diese Rührschüssel gehörte damals noch zu der Küchenmaschine meiner Oma, heute benutze ich sie.

Während meines Auslandssemesters in Schottland 2009 fand ich direkt an meiner Bushaltestelle zur Universität einen ganz tollen Motivtortenladen in Edinburgh. Ich war sofort begeistert von einer zweistöckigen Louis-Vuitton-Koffer-Hochzeitstorte und habe meiner Schwester versprochen, wenn sie einmal heiratet, backe ich ihr diese Torte.

Mittlerweile sind 4 Jahre vergangen, mein Studium habe ich abgeschlossen, Schottland habe ich seitdem leider nicht mehr besucht, aber meine Schwester hat geheiratet und bekam eine wundervolle vierstöckige (naja, keine Louis-Vuitton-Torte) Hochzeitstorte von mir gebacken.

Ich habe mich nämlich 2011 endlich mit der Tortendekorationskunst auseinandergesetzt und mich bereits an verschiedenen Torten versucht. Ich versuche das traditionelle Backen mit der modernen Dekorationskunst zu verbinden. Rezepte von meiner Oma mit Fondant überzogen. Lecker und was für das Auge.

 

Meine erste Torte, die ich je gemacht habe, war eine Katzentorte nach Betty's Sugardreams für meinen Schwager. Wir sind nämlich eine katzenliebende Familie. Ich selbst lebe mit zwei Schmusekätzchen namens Coco Chanel und Nelly Sachs zusammen.

Eure Stefanie